unsere Teams willibrord. junior Datenschutz
Steinfurt, 14. März 2020 Notfall-Betreuung ab Mittwoch, 18.03.2020 – Antragsstellung und Regelungen Aufgrund    der    Schließung    der    Schulen    und    Kindertageseinrichtungen    in    Nordrhein- Westfalen   ist   ab   Mittwoch   (18.03.20)   ein   Not-Betreuungsangebot   für   Eltern,   die   in unverzichtbaren   Funktionsbereichen   –   insbesondere   im   Gesundheitswesen   arbeiten   - vorgesehen. Der    Kreis    Steinfurt    hat    hierzu    in    einer    Pressemitteilung    vom    Samstag,    14.    März, folgende Regelungen mitgeteilt: In     besonderen     Fällen     wird     für     Kinder     weiterhin     eine     Betreuung     in     einer Betreuungseinrichtung   ermöglicht,   wenn   folgende   Voraussetzungen   vorliegen:   Beide Eltern    oder    ein    alleinerziehender    Elternteil    arbeitet    in    einem    Bereich,    der    für    die Aufrechterhaltung   der   wichtigen   Infrastrukturen   notwendig   ist   und   diese   Eltern   keine Alternativ-Betreuung   ihrer   Kinder   organisieren   können.   Zu   den   Arbeitsbereichen   gehört beispielsweise    die    Infrastruktur    des    Gesundheitsbereiches    (u.a.    Kliniken,    Pflege, Unternehmen    für    Medizinprodukte),    Versorgung    (Energie,    Wasser,    Arznei),    Justiz, Polizei,     Feuerwehr,     Erzieherinnen/er,     Lehrerinnen/er     und     Mitarbeiter/innen     im Kinderschutz. Das   Notfallbetreuungsangebot   für   die   Kinder   von   Eltern   dieser   Berufsgruppen   soll   - nach   derzeitigem   Stand   -      im   Kreis   Steinfurt   im   Laufe   der   Zeit   je   nach   Bedarf   ggf.   in kleinen   Gruppen   (max.   5   Kinder)   und   bestimmten   Einrichtungen   gebündelt   werden.   Die Notfallbetreuung    wird    nicht    zwingend    in    der    Einrichtung    stattfinden,    die    das    Kind üblicherweise besucht. Um   die   Notfallbetreuung   in   Anspruch   nehmen   zu   können,   müssen   die   betroffenen Eltern   einen   Antrag   beim   zuständigen   Jugendamt   stellen.   Mit   der   Antragstellung    ist eine   Unabkömmlichkeitsbescheinigung    durch   den   Arbeitgeber    für   beide   Elternteile bzw. für einen Elternteil bei Alleinerziehenden vorzulegen. Das    Antrags-,    Auswahl-    und    Zuteilungsverfahren    wird    über    das    Kreisjugendamt erfolgen. Das     Antragsformular      steht     auf     der     Homepage     des     Kreises     Steinfurt     unter                                                                      www.kreis-steinfurt.de/jugendamt .   Sie   können   das   Antragsformular   aber   auch   hier   herunterladen:  Die   Anträge   für   die   Notbetreuung   in   der   Kreisstadt   Steinfurt    sind   von   den   Eltern per Mail an notbetreuung@kreis-steinfurt.de zu senden.
Steinfurt, 13. März 2020 Schulschließung ab Montag, 16.03., bis zu den Osterferien (04.04.2020) Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW hat beschlossen, den Unterricht      ab dem kommenden Montag (16.03.2020) bis zum Beginn der Osterferien (06.04.2020) ruhen zu lassen. Alle Schulen des Landes NRW werden somit geschlossen und der Unterricht entfällt. Am kommenden Montag und Dienstag (16. und 17.03.2020) wird es eine Übergangsregelung geben. An diesen beiden Tagen stellen wir eine Betreuung gemäß Stundenplan sicher.         Für die Kinder, die bei der Bis-Mittag-Betreuung oder beim Offenen Ganztag angemeldet sind, gelten dann die entsprechenden Betreuungszeiten.                                                               Diese Betreuung ist jedoch kein regulärer Unterricht. Sollten Sie am Montag bzw. Dienstag eine Betreuung für Ihr Kind benötigen,                        dann schicken Sie bitte eine kurze Mail an info@grundschulverbund-steinfurt.de. Das Land NRW regt an, dass für Kinder von Eltern in unverzichtbaren Funktionsbereichen – insbesondere im Gesundheitswesen – ab Mittwoch, dem 18.03.2020,                                      ein Not-Betreuungsangebot eingerichtet werden soll.                                                               Bitte melden Sie sich am Montag zeitnah im Sekretariat, wenn Sie ein solches                         Not-Betreuungsangebot in Anspruch nehmen wollen. Alle weiteren Informationen vom Ministerium oder von unserem Grundschulverbund werden über die Homepage veröffentlicht.
Steinfurt, 23. März 2020 Neu-Regelung der Notbetreuung [20.03.2020] Umgang mit dem Corona-Virus an Schulen (8. Mail) >>>>>>>>>> Beginn der SchulMail des MSB NRW >>>>>>>>> „Sehr geehrte Damen und Herren,seit dem 18. März 2020 bieten die Schulen in NRW insbesondere für die Klassen 1 bis 6 eine sog. Notbetreuung an. Wo ein Ganztagsangebot besteht, ist ab sofort auch eine Betreuung aller Schülerinnen und Schüler bis in den Nachmittag sichergestellt. Dies gilt unabhängig davon, ob das jeweilige Kind einen Ganztagsplatz hat. Ein Anspruch auf diese Notbetreuung besteht bislang, wenn beide Elternteile im Bereich sog. kritischer Infrastrukturen arbeiten, sie dort unabkömmlich sind und eine Kinderbetreuung durch die Eltern selbst nicht ermöglicht werden kann. Einen Anspruch haben auch Alleinerziehende mit einer beruflichen Tätigkeit im Bereich kritischer Infrastrukturen. Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können. Link zum Formular: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300- Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung. (…).“ Hinweis 1: Die Online-Antragstellung kann auch über den Kreis Steinfurt erfolgen: https://www.kreis-steinfurt.de/kv_steinfurt/Kreisverwaltung/%C3%84mter/Jugendamt/ Hinweis 2: Anders als aktuell noch auf der Kreisseite des Jugendamtes aufgeführt, gilt die oben zitierte Regelung des Schulministerium, dass einen Anspruch auf Notbetreuung alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin haben, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.
Steinfurt, 07.04.2020 Osterferien-Brief der Schulleitung Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, am letzten Freitag hat das Ministerium eine neue Schulmail geschickt: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv- 2020/200403/index.html Die wichtigsten Informationen fasse ich Ihnen einmal zusammen: Wiederaufnahme des Schulbetriebs Die Landesregierung NRW wird am 14.04.2020, also am Dienstag nach Ostern, zu Gesprächen zusammen kommen, um die dann bestehende aktuelle Gesamtlage für NRW und Deutschland in den Blick zu nehmen. Es ist beabsichtigt, dass die Schulen am 15.04.2020 über die weiteren Schritte informiert werden. Wir informieren Sie dann über unsere Homepage über die neuesten Regelungen. Vera – Arbeiten NRW wird in diesem Jahr auf die Durchführung der Vera-Arbeiten verzichten. OGS – Beiträge Die OGS- Elternbeiträge für den Monat April werden erstattet. Die Tage im „Homeschooling“ sind nun vorbei und die Osterferien haben begonnen. Ich möchte mich noch einmal für Ihre Arbeit der letzten Wochen bedanken. Sie haben Ihre Kinder zu Hause bei den schulischen Aufgaben begleitet und sicher Ihr Bestes gegeben. Sie haben immer wieder versucht, Ihre Kinder bei Laune zu halten und dabei selbst die Ruhe zu bewahren. Nebenbei mussten und müssen Sie auch noch mit Ihren eigenen Sorgen, Nöten und Ängsten umgehen. Das war und ist sicher nicht einfach. Trotz dieser besonderen Situation wünsche ich Ihnen schöne Osterfeiertage, auch wenn diese ohne anregende Urlaube, Familienbesuche oder sonstige fröhliche Freizeitaktivitäten mit Freunden auskommen müssen. Passen Sie alle gut auf sich auf und bleiben Sie gesund. Herzliche Grüße Annika Elkmann